Telefon: 05130/40057
Wassergymnastik gut für Geist und Gelenke
AdobeStock/american911
Symbolbild

Wassergymnastik nur als Rehasport? Von wegen! Warum die Bewegung unter Wasser so gesund ist, für wen Wassergymnastik geeignet ist und welche Hautpflege nach dem Training sinnvoll ist.

Egal ob Gymnastik, Walking oder sogar Cycling – Bewegung im Wasser hat viele positive Effekte auf den Körper und ist gerade in der warmen Jahreszeit eine angenehme, erfrischende Art, sportlich aktiv zu sein. Was unter dem Begriff Wassergymnastik früher zur Rehabilitation nach Operationen eingesetzt wurde, hat sich heute mit Aquafitness zum beliebten Work-out für jedes Alter entwickelt.

Wassergymnastik – so geht’s:

Sportarten im Wasser liegen im Trend und sind für jeden geeignet – egal ob Jung oder Alt, zum Abnehmen, für Schwangere, zum Entspannen oder um die eigene Fitness zu verbessern. Das Besondere – der Widerstand im Wasser macht die Übungen effektiver als im Trocknen und es fühlt sich trotzdem leichter an. Mit diesen Varianten der Wassergymnastik können Sie sich im frischen Nass fit halten und gleichzeitig Ihre Gelenke schonen:

Wer seine Fitness verbessern oder ein paar Kilos verlieren möchte, ist mit Aqua-Fitness gut beraten. Neben klassischen Aerobic-Übungen gibt es Step-Kurse im Wasser, die sowohl die Kraft als auch die Ausdauer trainieren. Zusätzlich zum Wasserwiderstand können auch Hanteln oder Poolnudeln als Gewicht eingesetzt werden, denn das macht die Übungen noch effektiver. Wer es lieber etwas langsamer und ruhiger angehen möchte, findet beim Aqua-Qigong meditative Bewegungen, die für mehr Konzentration und Entspannung sorgen.
Bei der klassischen Wassergymnastik steht der Gesundheitsaspekt im Vordergrund. Bei Übergewicht, nach einer Operation oder bei Krankheiten wie Osteoporose oder Rheuma eignet sich sanfte Wassergymnastik, um die Beweglichkeit zu erhalten. Außerdem kommt das Herz-Kreislauf-System in Schwung, ohne dass dabei die Gelenke und Sehnen strapaziert werden.
 
Für Anfänger eignen sich Einsteigerkurse, denn die Übungen sollten möglichst unter Anleitung ausgeführt werden. Fortgeschrittene können dann auch ohne Probleme allein trainieren. Achten Sie jedoch darauf, die einzelnen Übungen jeweils zwanzig bis dreißig Mal zu wiederholen, damit das Training effektiv ist.
Schon einmal im Wasser gejoggt? Diese Form von Wasser-Fitness ist besonders effektiv und bietet eine tolle Abwechslung zum herkömmlichen Joggen. Hierbei wird zwischen Wasser-Jogging – also das Laufen im tiefen Wasser mit einer Schwimmweste – und Wasser-Walking unterschieden. Wasser-Jogging eignet sich auch ideal als Aufwärmübung am Anfang eines Kurses.
Fahrrad fahren unter Wasser? Ja, das geht! Genau wie im Trocknen wird hier auf speziellen Ergometern im hüfthohen Wasser mit mehr oder weniger Widerstand gestrampelt. Das Training beansprucht besonders Beine und Rumpf und sorgt für mehr Kraft-Ausdauer.

Wassergymnastik: Welche Effekte für die Gesundheit?

Die Bewegung im Wasser bringt nicht nur mehr Bewegung in den Alltag, sondern fördert auch die Ausdauer und die Muskelkraft. Je nach Trainingsart werden gleich mehrere Muskelgruppen aktiviert und gestärkt. Es gilt: Je schneller die Bewegungen und je mehr Widerstand, desto schwieriger und effektiver ist die Übung. Sport unter Wasser ist auch bei Übergewicht das ideale Training, denn es kurbelt die Fettverbrennung an und ist dabei schonend für Gelenke und Wirbelsäule.

Auch bei niedrigem Blutdruck ist Wassergymnastik empfehlenswert – das Wasser wirkt wie ein Gefäßtraining, regt das Herz-Kreislauf-System an und fördert die Durchblutung.

Neben diesen zahlreichen positiven Effekten kann Wassergymnastik auch effektiv helfen, Schmerzen zu lindern. Eine aktuelle chinesische Studie der Shanghai University of Sport kommt zu dem Ergebnis, dass Wassergymnastik bei leichten Kreuzschmerzen wirkungsvoller ist als etwa eine Wärmetherapie in Verbindung mit der transkutanen elektrischen Nervenstimulation, auch TENS genannt.

Die richtige Hautpflege nach dem Schwimmen

Wassergymnastik ist gut für Körper und Geist, jedoch kann ein langer Aufenthalt im Wasser Haut, Haare und Kopfhaut strapazieren. Besonders empfindliche und trockene Haut, etwa bei Neurodermitis, sollte nach dem Kontakt mit Chlorwasser gut gepflegt werden. Wichtig ist es, der Haut die nötige Feuchtigkeit wiederzugeben und sie von Chlorrückständen zu befreien. Ein Duschöl mit neutralem pH-Wert von 5,5 bis 6 und pflegenden Fettsäuren sowie beruhigenden Inhaltsstoffen wie Niacinamid pflegt die Haut und sorgt besonders bei trockener Haut und Neurodermitis für ein angenehmes Hautgefühl.

Nach dem Duschen eignet sich eine leichte und feuchtigkeitsspendende Körperlotion mit wertvollen Pflanzenölen und Feuchtigkeitsbindern wie Urea, um die Haut reichhaltig mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie geschmeidig zu halten. Wer zu trockener Haut neigt, greift zu Produkten mit einem höheren Lipidanteil. Pflegehinweis: Die Haut vor dem Auftragen nicht trocken rubbeln, sondern nur leicht mit sanftem Tupfen antrocknen, um den Säureschutzmantel nicht zusätzlich zu strapazieren.

Fußpilz vermeiden

Keime und Viren haben in feuchter Umgebung leichtes Spiel. Tragen Sie deshalb unbedingt Badeschuhe, bevor es ins Becken geht, damit Fußpilz und Warzen keine Chance haben. Schon zu spät? In Ihrer Apotheke erhalten Sie wirksame Mittel gegen Fußpilz und Produkte zur Warzenbekämpfung, wie Vereisungen.

 

Dirk Oestreich,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

38% gespart

GINGIUM

120 mg Filmtabletten 1)

Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen.

PZN 14171188

statt 96,89 2)

120 ST

59,99€

Jetzt bestellen
29% gespart

GELOREVOICE

Halstabletten Kirsch-Menthol Lut.-Tab.

Lindert Halskratzen, Hustenreiz und Heiserkeit. Hilft schnell spürbar und lang anhaltend. Bildet einen befeuchtenden Schutzfilm.

PZN 1712470

statt 9,90 3)

20 ST

6,99€

Jetzt bestellen
30% gespart

NASIC

Nasenspray 1)

Bei Schnupfen.

PZN 705309

statt 7,15 2)

10 ML (499,00€ pro 1l)

4,99€

Jetzt bestellen
27% gespart

BEPANTHEN

Augen- und Nasensalbe 1)

Für trockene und gereizte Augen oder Nasenschleimhaut. Nimmt das Trockenheitsgefühl und Brennen.

PZN 1578681

statt 4,88 2)

5 G (710,00€ pro 1kg)

3,55€

Jetzt bestellen
29% gespart

DOBENDAN

Direkt Flurbiprofen 8,75 mg Lutschtabl. 1)

Bei Halsschmerzen.

PZN 6866410

statt 11,97 2)

24 ST

8,55€

Jetzt bestellen
30% gespart

BUSCOPAN

plus 10 mg/500 mg Filmtabletten 1)

Buscopan plus hilft bei krampfartigen Schmerzen und gegen Regelschmerzen.

PZN 2483617

statt 13,58 2)

20 ST

9,55€

Jetzt bestellen
28% gespart

SINUPRET

extract überzogene Tabletten 1)

Anwendungsgebiete: Nasennebenhöhlen-Entzündung, Schnupfen

PZN 9285530

statt 15,20 2)

20 ST

10,88€

Jetzt bestellen
30% gespart

IBUHEXAL

akut 400 Filmtabletten 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen.

PZN 68972

statt 6,07 2)

20 ST

4,22€

Jetzt bestellen
31% gespart

GELOMYRTOL

forte magensaftresistente Weichkapseln 1)

Hochkonzentrierte ätherische Öle. Bei akuter und chronischer Bronchitis und Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

PZN 1479157

statt 12,95 2)

20 ST

8,88€

Jetzt bestellen
29% gespart

KYTTA

Schmerzsalbe 1)

Akuten Muskelschmerzen im Bereich des Rückens. Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose. Zerrungen, Verstauchungen, Prellungen nach Sport und Unfallverletzungen.

PZN 10832859

statt 17,98 2)

100 G (127,70€ pro 1kg)

12,77€

Jetzt bestellen
32% gespart

BRONCHIPRET

Saft TE 1)

Pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten der Atemwege.

PZN 5566232

statt 10,75 2)

100 ML (73,30€ pro 1l)

7,33€

Jetzt bestellen
31% gespart

ACC

akut 600 Brausetabletten 1)

Zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim.

PZN 10808

statt 17,29 2)

20 ST

11,88€

Jetzt bestellen
31% gespart

WICK

ZzzQuil Gute Nacht

Einschlafhilfe mit Melatonin ohne Gewöhnungseffekt & Müdigkeit am nächsten Tag.

PZN 16894643

statt 24,47 3)

60 ST

16,99€

Jetzt bestellen
35% gespart

DICLO-FAIRMED

Healthcare Schmerzgel 10mg/g ELAC 1)

Entzündungs- und schmerzhemmendes Gel.

PZN 16762611

statt 12,95 2)

100 G (84,40€ pro 1kg)

8,44€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Rats-Apotheke

Kontakt

Tel.: 05130/40057

Fax: 05130/40058


E-Mail: info@apowedemark.de

Internet: http://www.apowedemark.de/

Rats-Apotheke

Hellendorfer Kirchweg 14

30900 Wedemark-Mellendorf

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 19:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 14:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de